Wohnen mit Stil: Parkett richtig verlegen

Erfüll Dir Deinen Wohntraum mit Parkett

Warm, natürlich und unfassbar individuell: Parkett ist ein einmalig schöner Bodenbelag. Ordentlich verlegt, hält es auch Dein ganzes Leben. Und macht Deinen gesamten Wohnbereich zum absoluten Hingucker. So geht Wohnen mit Stil!

In diesem Beitrag zeigen wir Dir, was Du beim Parkett verlegen beachten musst, damit Du richtig lange Freude daran hast. Die passende Inspiration dazu findest Du in unserer Ausstellung in Sinzheim. Lass Dich dort beraten und sicher Dir direkt eines unserer exklusiven Parkett-Angebote!

Schwarzer Pfeil nach rechts von Stuke
Weißer Pfeil nach rechts von Stuke

Verlegerichtung und Dehnungsfugen

Über die Verlegerichtung Deines neuen Bodens solltest Du Dir ebenfalls vor dem Verlegen Gedanken machen. Denn die hat große Auswirkungen auf die Raumwirkung: Legst Du die Dielen längs zur Lichtquelle wirken Dielen und Raum unendlich lang. Quer zum Licht verlegte Parkettdielen lassen die Fugen mehr zum Vorschein treten. Gefaste Dielen kommen dann besonders schön zur Geltung. 

Parkett als natürlicher Rohstoff reagiert auf Umwelteinflüsse wie Klimaveränderungen. Das heißt, das Holz schwindet oder quillt auf. Plane deshalb beim Verlegen Deines Parketts ausreichend Wandabstand ein. Wir empfehlen 10 – 15 mm pro Wandseite. Damit verhinderst Du, dass sich der Boden wölbt oder die Fugen aufspringen.

Parkett schwimmend verlegen oder vollflächig verkleben?

Bevor es ans Verlegen geht, musst Du den Untergrund vorbereiten. Der Estrich muss trocken, eben und sauber sein. Die Dielen sollten außerdem bereits 48 Stunden vor dem Verlegen im jeweiligen Raum lagern, um sie zu akklimatisieren. Und dann kannst Du schon loslegen:

Für Selbermacher ist die schwimmende Verlegung genau das Richtige. Dank Klicksystem ist der Boden auch für Dich leicht zu verlegen. Die Dielen sind per Nut und Feder mit­einander verbunden, aber nicht fest mit dem Untergrund. Bei 3-Schicht Fertigparkett bietet der Gegenzug die nötige Stabilität. Und eine Trittschalldämmung sorgt für Ruhe.

Schwimmend verlegten Parkettboden kannst Du sofort begehen, wenn er fertig verlegt ist. Und das Beste: Einzelne Dielen kannst Du im Bedarfsfall tauschen oder den Boden wieder rausnehmen, wenn Du umziehst.

Willst Du Parkett in Räumen mit Fußbodenheizung verlegen, solltest Du es besser vollflächig verkleben. So wird der Wärmefluss nicht unterbrochen. Denn der Boden ist dann fest mit dem Untergrund verbunden. Außerdem ist das Parkett so deutlich langlebiger. Einziges Manko: Du kannst es nicht selbst verlegen. Aber gib uns einfach Bescheid, wir vermitteln Dir den passenden Profi für Dein Projekt!

Unsere exklusiven Parkettangebote für Dich zum selbst verlegen:

Du hast jetzt richtig Lust bekommen Deinen Wohnraum mit Parkett zu füllen? Dann sichere Dir gleich eines unserer exklusiven Parkettangebote in unserer Ausstellung in Sinzheim. Du kannst uns auch anrufen unter +49 7221 987979 oder schreib eine E-Mail an info@stuke-holz.de. Wir freuen uns auf Dich und Dein Projekt!

Kährs Eiche Auronzo

  • 1-Stab Landhausdiele
  • sägerau, gebürstet
  • 4-seitig gefast
  • naturgeölte Oberfläche
  • 15 / 190 / 1900 mm
  • 2,17 m²


statt 79,20 €
nur 66,90 €

Kährs Eiche Straw

  • 1-Stab Landhausdiele mit Handhobelung
  • 4-seitig gefast
  • naturgeölte Oberfläche
  • 15 / 190 / 1900 mm
  • 2,17 m² 
 
statt 79,20 € nur 64,90 €

Kährs Eiche Grano

  • 1-Stab Landhausdiele 
  • 4-seitig gefast
  • naturgeölte Oberfläche
  • 14 / 189 / 1830 mm
  • 2,77 m²
 
statt 51,20 € nur 44,90 €